News


Wir blicken zurück und sagen DANKE

(V.l.) Thomas Rauch (Aktuar), Sämi Krieg (Präsi), Roli Schweizer und Flavio Krähenmann (Kassier). 

Hore-Butzi im Service


Bereits sind wieder einige wunderschöne Herbsttage vergangen, seit wir unser Geissenrennen durchführen durften. Unter der Federführung von OKP Thomas Rauch mit all seinen Helfern, wurde dieser Anlass zu einem richtigen Volksfest. An dieser Stelle möchten wir uns Hore Butzi bei allen Sponsoren, Laufsponsoren, Besuchern sowie der Lachner Dorfbevölkerung für die stetige Unterstützung recht herzlich bedanken.

 

Es bereitet uns immer wieder riesig Spass für die Lachner Bevölkerung etwas zu organisieren. Bereits haben wir auch fürs kommende Jahr wieder eine Überraschung bereit, soviel dann aber zu gegebener Zeit.

 

Im Weiteren möchten wir unserem Roli Schweizer danken und gratulieren, konnte er doch an der vergangenen GV im Restaurant Kreuzplatz für 12 Jahre aktiver Hore Butzi geehrt werden. Ein ganz spezielles Jubiläum durfte auch unser Präsi feiern, wurde er doch für 30+1 Jahre aktiver Hore Butzi von der Versammlung geehrt. Beiden Jubilaren wurde ein passendes Präsent überreicht.

 

Nun wünschen wir allen recht schöne Herbsttage und freuen und hoffen,

 mit ihnen allen eine tolle Fasnacht erleben zu dürfen.


Acht Geissen rennen in Lachen um den Sieg

 

von Paul Diethelm / March24.ch vom 27.09.2021

 

Das dritte «internationale» Geissenrennen auf den Sportanlagen in Lachen

vermochte viele Besucher anzulocken. Es war insbesondere für Kinder ein Erlebnis. 

 

Die Hore-Butzi sind bekannt für ihre Innovation und so lockte das angenehme Spätsommerwetter viele Besucherinnen und Besucher zu den Sportanlagen in Lachen für ein Rennen der besonderen Art. Diesmal waren nicht Schnellläufer auf der Bahn, sondern Zwerggeissen, acht Stück an der Zahl. In acht Läufen galt es, die Siegergeiss zu ermitteln. So einfach jedoch ging dies allerdings nicht. Es brauchte durch den Geissenpeter und Gehilfen etwelche Tricks, um das Feld durch die Strecke von 200 Metern zu bringen. Die Ziegen waren nummeriert und zu einem Wetteinsatz von zwei Franken konnte pro Lauf gesetzt werden. Sieger war die Geiss, welche im jeweiligen Lauf als Erste das Zielband durchbrach. Am Wettkampftisch herrschte Hochbetrieb.

 

Die jeweiligen Wettsieger erhielten einen Preis. Der Service in der gut besuchten Gastwirtschaft erfolgte durch die Hore-Butzi – auf Rollschuhen. Ermöglicht wurde dieses Rennen durch Geissen- und Laufsponsoren.


Danke


Welche Geiss rennt am schnellsten?

Am Samstag findet in Lachen das 3. Internationale Geissenrennen statt.

von Irene Lustenberger /

March-Anzeiger 19. Sept. 2021

 

Auf der Sportanlage Seefeld in Lachen kommt es am Samstag zu einem Wettkampf der besonderen Art: Acht Geissen rennen um die Wette. «Ähnlich wie beim Kuhfladen-Bingo können die Zuschauer auf eine Geiss wetten», erklärt Thomas Rauch von den organisierenden Hore-Butzi.

 

 

Der Lachner Fasnachtsverein hat das Geissenrennen bereits 2005 und 2010 durchgeführt. Die längere Pause begründet Rauch damit, dass der Verein in den vergangenen Jahren diverse andere Anlässe wie Äntlirennen, Bänklifest und Einweihung der Hore-Butzi-Statue organisiert hat. Eigentlich hätte das Geissen-rennen vor einem Jahr statt-finden sollen. Aus bekannten Gründen musste es verschoben werden.

Am Samstag rennen nun also acht Altendörfler Geissen auf einer Strecke von rund 100 Metern um die Wette. Der erste Lauf beginnt um 13.30 Uhr, insgesamt gibt es acht Läufe. «Jeder Besucher kann selber entscheiden, wie viel er setzen will», so Rauch. Die Hore-Butzi sorgen nicht nur für Spass, sondern auch für Speis und Trank. «Es gibt eine Festwirtschaft, und wir servieren auf Rollschuhen», führt Rauch aus


Glii isch es sowiit


Ändlich dörfet mir ränne


Änderig Adresse Homepage